Sie sind hier: Startseite » Verein » Geschichte

Die Gründung der Retzer Bühne

Die Anfänge der Retzer Bühne - Ein Rückblick

Im Februar 1985 trafen sich erstmals einige Retzer, um eine Theaterlaienspielgruppe zu gründen. Die 11 Gründungsmitglieder waren Gitta und Hans Carell, Klaus Deppe, Brigitte Dittmar, Karl-Heinz Fasse, Hilde Klein, Hilde und Rudolf Rhiemeier, Lilo und Joachim Trage sowie Gerhard Weber. Fast alle sind auch heute noch aktiv bzw. der Retzer Bühne in besonderer Weise verbunden. Einige Tage nach der Gründung konnte man folgenden Kommentar in der Lippischen Landeszeitung lesen:

"Vom Fernsehen auf die Bretter die die Welt bedeuten. Videoboom, Verkabelung, Privatfernsehen und neue Medien sind die Schlagworte des Augenblicks. Für den einen "Beginn der Zukunft" für den anderen "Vereinsamung oder auch Verrohung der Menschen durch Video-Schocker". Jetzt ist etwas ganz anderes zu neuem Leben erwacht, eine Theatergruppe."

Im März 1985 wurde bereits das erste Theaterstück "Die Pferdekur" ausgesucht und die "jungen Schauspieler" trafen sich wöchentlich unter der Leitung von Joachim Trage in der Grundschule Retzen zu den Proben. Die Übungsabende standen immer unter dem Motto "Spass zu haben und Freude zu bringen". Diesem Leitspruch ist die Retzer Bühne nunmehr über 25 Jahre treu geblieben.

Gruppenfoto "Die Pferdekur" (1985)

Die ersten 10 Jahre war Joachim Trage der Spielleiter der Retzer Bühne, er übergab diese Aufgabe 1995 an Friedel Wöhler. Ab 1999 übernahmen Hans Carell, Heidi Krysmann und Nadine Nagel gemeinschaftlich die Spielleitung. Regie führen und gleichzeitig als Schauspieler auf der Bühne zu stehen, war jedoch recht schwierig. Die Retzer Bühne suchte eine neue Spielleitung und fand sie ab 2003 in der Schauspielerin Susanne Habenicht.

Durch eine stetige Entwicklung konnte die Retzer Bühne im Laufe der Jahre die Spielqualität verbessern, das Bühnebild wurde ausgereifter, unterstützende Technik integriert und viele helfende Hände kamen hinzu. Die Mitgliederzahl stieg an, die Beliebtheit, Akzeptanz und Bekanntheit der Laien-Schauspielgruppe steigerte sich Jahr um Jahr.

In den vergangenen Jahren konnten die Zuschauer in Haupt-, Neben- und Statistenrollen  (in alphabetischer Reihenfolge) Werner Auf der Heide, Christian Brüll, Thorsten Brüll, Gitta Carell, Hans Carell, Klaus Deppe, Brigitte Dittmar, Franz Dötsch, Karl-Heinz Fasse, Susan Glowinski, Manuela Karsch, Hilde Klein, Helga Koch, Kerstin Koch, Heidi Krysmann, Miguel Krysmann, Kirsten Kupferschläger (Chlupka), Andreas Landau, Thomas Leuschner, Sara Meier (Brüll), Nadine Nagel, Thomas Pietsch, Horst Neese, Rudolf Rhiemeier, Astrid Schneider, Joachim Trage, Gerhard Weber, Mathias Weber, Monika Weber, Heiko Welsche, Nina Welsche und Friedel Wöhler auf der Bühne erleben.

Unter Lampenfieber, besonders unter Premierenfieber, leiden die Schauspieler auch heute noch. Die Zuschauer können sich kaum vorstellen, was für eine Hektik und Nervosität hinter der Bühne vor jedem Auftritt herrscht...